↑ Zurück zu Denkspiele

Puzzles

Das Wort Puzzle kommt aus dem englischen und bedeutet so viel wie Rätsel und Verwirrung. Es wurde bereits 1767 in England vom Kupferstecher und Kartenhändler John Spilsbury (1739–1769) erfunden. Dabei bediente er sich einer Landkarte von Großbritannien, die er auf ein Holzbrett klebte und sie anschließend entlang der Grenzen der jeweiligen Grafschaften zersägte. Beim Spielen musste man dann versuchen, die Karte wieder vollständig zusammen zu setzen. Spilsbury verkaufte sein Legespiel damals vorwiegend als Lernmittel für den Erdkundeunterricht. Jedoch waren die einzelnen Teile damals noch nicht verzahnt, wie wir es heute kennen und wurden in Handarbeit hergestellt. Diese so genannten Interlocking-Puzzle entstanden erst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Die Massenproduktion der Spiele begann gar erst am Beginn des 20. Jahrhunderts.

Interlocking-Puzzle 5 x 5 (25 Teile)

Interlocking-Puzzle 5 x 5, mit 25 Teilen mit einer Gallerie verschiedener Motive

Seite anzeigen »

Sliding-Puzzle 5 x 5 (25 Teile)

Sliding-Puzzle 5 x 5, mit 25 Teilen mit einer Gallerie verschiedener Motive

Seite anzeigen »

nach oben